KGS forum No. 34:2020.jpg

NACHRICHTEN

Erschienen in: KGS Forum Nr. 34/2020

Baukultur beim Wiederaufbau nach Katastrophen - Zur Gründung der "Schule des Wiederaufbaus" in Accumoli 

5. Juni 2020

Die international renommierte Fachzeitschrift "KGS Forum" wird vom Fachbereich Kulturgüterschutz des Bundesamts für Bevölkerungsschutz (BABS) der Schweizerischen Eidgenossenschaft herausgegeben. Die aktuelle Ausgabe widmet sich dem Thema "Baukultur und Kulturgüterschutz" (Nr. 34/2020). Ab Seite 24 beschreibt Christian Hanus die Zielsetzungen, die Struktur und die Tätigkeiten der Scuola di ricostruzione di Accumoli. Dabei wird auch Bezug auf die Einweihungsfeierlichkeit am 12. November 2019 Bezug genommen.

"Baukultur" bezieht sich gemäss der Strategie, die unter der Federführung des Bundesamtes für Kultur (BAK) von 15 Bundesstellen gemeinsam erarbeitet wird, auf Vergangenes, Gegenwärtiges und Zukünftiges. Sie betrifft verschiedene Gebiete, die über die oft zu engen Grenzen des Fachbereichs hinweg vermehrt zusammenarbeiten sollen. Im Aktionsplan der Legislaturperiode 2020 bis 2023 hat sich das BABS (Fachbereich Kulturgüterschutz) dazu bereit erklärt, eine Schwerpunktausgabe zum Thema zu produzieren. Darin sollen mehrere Akteure in der Schweiz zu Wort kommen, aber es sollen auch die Ideen, Ziel und Tätigkeiten sowie der Stand der Arbeiten im benachbarten Ausland vorgestellt werden. Ziel des Hefts ist damit auch, im Sinne eines Zwischenberichts aufzuzeigen, wo die Schweiz und die angrenzenden Staaten zurzeit stehen, um auf dieser Basis (gemeinsam) künftige Schritte im Bereich der Thematik planen und entsprechend umsetzen zu können. (Text BABS)

 

Baukultur beim Wiederaufbau nach Katastrophen - Zur Gründung der "Schule des Wiederaufbaus" in Accumoli IT

KGS forum Nr. 34/2020 - Baukultur und Kulturgüterschutz
Herausgeber: Bundesamt für Bevölkerungsschutz BABS, Fachbereich Kulturgüterschutz KGS, Bern 2020
ISSN 1662-3495